Durchmarsch gegen Harsewinkel

Die TSG Harsewinkel kam mit einem ausgeglichenen Punktekonto in die Stemmer Sporthalle und war dadurch eigentlich ein recht unbeschriebenes Blatt. Am Ende des Abends hatte der Gast aber zu keiner Zeit eine Chance und holte sich doch eine mächtige Klatsche ab.

Der HSV war Samstag einfach in Torlaune und machte daraus von Anfang an kein Geheimnis. Nach einer ganz kurzen Abtastphase legte der Gastgeber los, wie eine Packung Mentos in der Cola Flasche. Die HSV-Offensivabteilung traf nach Belieben. Nach 15 Minuten stand es bereits 10:2 und etwas später 16:6. Kurz vor der Pause fiel die Spannung verständlicherweise etwas ab, so dass sich die TSG, nach einer 2 Minuten Strafe für Lennart Schwier, ein wenig herankämpfen konnte. Knapper als zum 18:12 Halbzeitstand sollte es aber auch nicht mehr werden.

In der Halbzeit fand Trainer Eckhout offensichtlich noch einmal motivierende Worte, so dass der HSV im Durchgang zwei erneut Gas gab. Vorne klappte weiterhin fast alles und hinten wurde Harsewinkel konsequent der Schneid abgekauft. Nach 45 Minuten war Minden mit 28:18 wieder 10 Tore vorn und der Gast hatte sich erkennbar mit der offensichtlichen Auswärtsniederlage arrangiert. Minden allerdings weiter gnadenlos, mit Tempo und Zug zum Tor. Top Tag heute für Justin Pauser und Luca Lemke. Die beiden warfen mit 11 und 9 Treffern, die Hälfte der HSV Tore ganz alleine. Das deutliche 40:26 Endresultat ging am Ende des Tages somit sicher für alle in Ordnung und der HSV wurde seiner Rolle als Tabellenführer gerecht.

Ein Spiel steht jetzt in diesem Jahr noch an. Am 12.12. ist die TG aus Hörste zu Gast in Stemmer. Die hat am letzten Wochenende, mit einem Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Ibbenbühren, auf sich aufmerksam gemacht und ist somit sicher nicht zu unterschätzen.

Brinkmann 1, Südmeier 2, Rapp 5, Schwier 5, Benecke 6 (3), Pauser 11, Pockrandt 1, Lemke 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X
X