E-Mädchen nehmen an der Hanniball – Challenge teil!

Seit einigen Monaten liegt der Spiel- und Trainingsbetrieb lahm. Aus diesem Grund fallen gemeinsame Trainingseinheiten und Teamevents aus. Daher müssen in diesen besonderen Zeiten andere Ideen her, damit wir uns auch zuhause weiterhin fit halten und den Spaß am Handball nicht verlieren. Diese Herausforderung hat auch der DHB erkannt und die Hanniball-Challenge für E- und D-Jugendliche ins Leben gerufen. Wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, an dieser Challenge teilzunehmen. Die Hanniball-Challenge ist ein bundesweiter Wettbewerb, bei dem wir jede Woche Übungen zu Hause absolviert haben und uns in direkten Duellen mit anderen Teams aus ganz Deutschland messen konnten. Insgesamt haben wir fünf Wochen lang unser Können unter Beweis gestellt und die Übungen mit großer Freude absolviert. Ob beim Hanniball-Tanz, der Hanniball-Brücke oder dem Hanniball-Ballzauber – wir Mädels haben jede Übung mit großem Ehrgeiz und Engagement erfolgreich abgeschlossen. Dies zeigte sich auch in der Auswertung vom DHB. Nach jedem Spieltag wurden die Ergebnisse veröffentlicht und dabei erreichten wir super Platzierungen. Unter anderem schafften wir es als Mannschaft bei mehreren Übungen unter die Top 20 von insgesamt 450 teilnehmenden Mannschaften. Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung und obwohl jeder für sich die Übungen gemeistert hat, haben wir doch alle zusammengehalten und unseren Teamgeist gestärkt. Trotz allem freuen wir uns, wenn wir hoffentlich bald wieder als Mannschaft in der Halle stehen und gemeinsam Handball spielen können.

Eure E-Mädels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X