Unser Appell: Haltet durch!

Wie schön war der Gedanke im Sommer, endlich wieder Handball spielen zu dürfen. In den Hallen zu trainieren, die ersten Spiele zu bestreiten und den Mannschaftssport (wenn auch mit Abstand) nach den Einheiten wieder beleben zu können. Und im Blick der geplante Saisonstart im Oktober, auf den viele hingefiebert haben. Doch leider hat die Realität unseren Sport eingeholt, ehe der Großteil der Mannschaften (und gerade unsere Kinder und Jugendlichen) den Ball auf’s Tor werfen durften. Ein sehr ernüchternder Moment, der sicherlich viele Handballer ins Herz getroffen hat.

Doch uns allen sollte klar sein, dass wenn etwas über unserem geliebten Sport steht, ist es die Gesundheit der Menschen. Aus diesem Grund richten wir uns nun an euch mit einem Appell, der dringlicher nicht sein kann: Haltet durch, das Licht am Ende des handballfreien Tunnels ist in Sicht!

Wir können nur an alle Spieler, Eltern, Fans appellieren, bleibt zuhause, reduziert eure Kontakte und lasst uns gemeinsam aus dieser Krise finden und dadurch stärker werden. Vertraut der Politik, denn diese macht einen super Job!

Haltet durch, bis der Großteil der Risikopatienten geimpft ist und wir versprechen euch, dass unser Sport danach wieder mit all seinen tollen Facetten unseren und euren Alltag bereichern wird. Freut euch wieder auf die Leidenschaft und Emotionen, wie wir sie bis in den März 2020 kannten.

Der HSV bleibt (wie bestimmt auch jeder andere Verein) aktiv und ist immer am Ball. Wir lassen uns nicht unterkriegen und sobald es möglich ist (egal in welcher Form) sind wir sofort wieder mit am Start!

Ein kleiner Tipp: Auch wenn auf lokaler Ebene der Ball ruht, dank eines umfangreichen (wenn auch häufig kritisierten) Hygienekonzeptes ist der Handball nicht vollends von der Bildfläche verschwunden. Die Handball-WM der Männer startet am 15.Januar in Ägypten. Wer den Handball vermisst, kann im Januar mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebern. Ebenfalls ein Lichtblick, der uns diese schwere Zeit zu überstehen hilft.

Ansonsten können wir vom HSV Minden-Nord nur weiter unsere Hilfe anbieten, also falls es im HSV Umkreis Menschen gibt, die Hilfe benötigen, scheut euch nicht zu Fragen. Gemeinsam finden wir für Alles eine Lösung!

Für alle Interessierten HSV’ler: Der Handballkreis nutzt die freie Zeit und bietet einen Online-Schiedsrichterlehrgang an. Also falls es Interessenten gibt, wendet euch per Mail an vorstand@hsv-minden-nord.de und wir können euch die Infos zukommen lassen.

Im Namen des gesamten HSV Vorstandes,

Finn Steffen

HALTET DURCH!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X