Es war das erwartet knackige Spiel

Trotz eines großen Kampfes sind wir – wie in diesem mageren Bericht zu lesen – ziemlich enttäuscht von der Leistung der Unparteiischen. Gefühlt spielten wir eine Halbzeit lang in Unterzahl, bei normalem Stoppfoul hagelte es regelrecht Zeitstrafen, so dass unser Kapitän und Abwehrchef Mats in der 42. Minute bereits die rote Karte sah.
Die Niederlage daran festzumachen wäre Blödsinn, dennoch muss alles in einem geregelten und fairen Rahmen stattfinden!
Wir werden uns diese Woche intensiv auf Hille vorbereiten und den Fokus auf das nächste Derby legen!
Munter bleiben, eure Erste! #hsvmeinefrau #weiterimmerweiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X