C-Mädchen: 3-Tore Polster erarbeitet

Das Hinspiel der C-Mädchen Westfalenmeisterschaft lief für die HSV-Mädels nach dem 29:26 (11:12) Heimsieg über den SV Teutonia Riemke nach Maß.

Nun gilt es, das Ergebnis im Rückspiel nächsten Samstag in Bochum zu verteidigen.

Doch nun zum Spielgeschehen: Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase beider Teams, welche in vielen technischen Fehler mündete, war es der Gegner aus Riemke, der zuerst die Nervosität ablegen konnte und das Heft in die Hand nahm. Riemke nutze die noch nicht ganz abgestimmte Deckung der Mindener aus und setze sich auf 5:9 (13.) Minute ab. HSV-Trainer Niklas Fiestelmann griff zur grünen Karte und löste die Handbremse. Die Mädels verteidigten fortan cleverer und brachten auch die Angriffe zielstrebiger vor‘s Tor oder an den Kreis, wo Lara Saak entweder vollstreckte oder nur auf Kosten von Strafwürfen gehindert werden konnte. So ging es mit einem 11:12-Pausenrückstand in die Kabine.

Zweite Hälfte – Vorerst Gleiches Bild. Riemke setze sich auf 12:15 ab, ehe die HSV-Mädels einen Gang hochschalteten. Oder eher fünf Gänge. Die HSV Abwehr ackerte und zwang den Gegner zu vielen Abschlüssen aus der Fernwurfzone, die das Tor verfehlten. Hinten heraus wurde ein Tempo gespielt, das der Gast aus Bochum in der zweiten Hälfte nicht mehr mitgehen konnte. Durch diesen 13:6-Lauf der Gastgeber drehte sich das Spiel in die andere Richtung und der Westfalenmeister von 2017 und 2018 schien sich ein gutes Polster zu erspielen. Doch die individuelle Klasse von Riemkes Rückraumlinken (9 Feldtore) verhinderte am Ende einen höheren Sieg. Dennoch kann das Fiestelmann-Team mit dem 29:26-Sieg zufrieden sein und sich unter der Woche einen Match-Plan für das Rückspiel erarbeiten.

Ein großes Lob gilt den fairen Zuschauern, die eine tolle (für ein Halbfinale würdige) Stimmung verbreiteten. Auch das erfahrene Schiedsrichtergespann trug mit seiner souveränen Spielleitung sehr dazu bei!

Für das Rückspiel am Samstag (14.3) setzt der HSV einen Fanbus ein. Anmeldungen direkt bei Niklas Fiestelmann (Tel. 0151 53269969)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X