3. HSV Supercup2020

icon-handball

Folgende Mannschaften sind angemeldet: 
Tschft. St. Tönis, Rostocker HC, SV GW Schwerin, Berliner TSC, Frankfurter HC, BSV Sachsen Zwickau, HSG Marpingen-Alsweiler, SG Hamburg-Nord, Buxtehuder SV, TSV Schwabmünchen und JSG NSM-Nettelstedt

Organisator: HSV Minden-Nord

Kontakt: Niklas Fistelmann (0151 53269969) 

Info Programm

Die Gruppen

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

Ergebnisse

Mannschafts- Vorstellungen

HSV Minden-Nord (Gruppe A)

Getreu dem Motto „Alle guten Dinge sind Drei“ freuen wir uns am 4.+5. Januar 2020 zum bereits dritten Mal die Elite des Mädchenhandballs der Altersklasse C-Mädchen bei uns im Mindener Norden begrüßen zu dürfen.

Nach zwei absolut gelungenen Veranstaltungen in den letzten Jahren waren sich alle Beteiligten schnell einig, auch eine dritte Auflage folgen zu lassen. 

Der 3. HSV Supercup lockt neben unserem Handballspielverbund auch wieder elf weitere Landes-/Vizelandesmeister der deutschen Landesverbände in unser beschauliches Dorf namens Stemmer. Die Zuschauer dürfen sich wieder auf hochattraktiven Handball und eine wie immer von allen Seiten fair geführte Veranstaltung freuen. Der Sport und das Miteinander stehen wie jedes Jahr im Vordergrund. Eine Atmosphäre, welche die Spielerinnen aufsaugen und genießen können. Dazu wird die große Leistungsdichte den Mädchen helfen, sich sportlich weiterentwickeln zu können.

Kurz gesagt: Wir sind gespannt und freuen uns auf dieses Event. Genießen sie den 3. HSV Supercup, der wieder die Hilfe von vielen Ehrenamtlichen in Anspruch nimmt, um allen Gästen eine tolle Veranstaltung zu präsentieren. 

VIEL SPAß!

BSV Sachsen Zwickau (Gruppe A)

Nach der erfolgreichen Vorsaison musste sich die C-Jugend des BSV in diesem Jahr erst finden. Zwar blieben sieben Spielerinnen des Vorjahrs in der Mannschaft, aber die neue Trainerin Adriana Norr musste genauso viele Mädels aus der D-Jugend integrieren und hatte zu Saisonbeginn erhebliches Verletzungspech. Bereits nach wenigen Minuten des Auftaktspieles verletzten sich zwei Leistungsträger erheblich und fielen einige Wochen aus. Gerade in dieser Phase standen die schweren Spiele gegen Meissen und Rödertal an und gingen beide mit deutlichen Niederlagen zu Ende. Nach den Herbstferien hatte sich die Mannschaft gefunden und die Verletzten kehrten zurück, so dass die Spiele in Rödertal  und gegen Meissen jeweils unentschieden ausgingen. Die Mädels samt Trainerin Norr schielen deshalb wieder Richtung Platz zwei, der zur Teilnahme an den Qualifikationsspielen zu den überregionalen Meisterschaften berechtigt.  

Jette Wasilewski (1), Maja Wehner (2), Emma Bauer (3), Merle Brachmann (4), Lilly Diener (5), Merle Dittrich (6), Laura Grünedahl (7), Leni Hippmann (8), Hannah Meister (9), Leona Moritz (10), Juliane Peter (11), Jolene Preussler (12), Finia Wolf (13), Teresita Garbers (14)

Trainer: Adriana Norr, Co-Trainer: Jörg Heinrich

Berliner TSC (Gruppe B)

Die Mädchen des Berliner TSC freuen sich sehr, erneut beim HSV – Supercup dabei sein zu können. Schon letztes Mal war das ein tolles Erlebnis und eine echte Herausforderung in wirklich jedem Spiel dieses hochkarätig besetzen Turniers. Die C-Jugend des Berliner TSC ist in der letzten Saison Vizemeister geworden in Berlin, in der aktuellen Saison liegen die Mädels der Jahrgänge 2005/2006 allerdings schon zur Halbserie klar auf Meisterkurs. Viele der Mädchen kennen sich bereits seit der F-Jugend und spielen schon sehr lange zusammen. Wir haben eine Jugendnationalspielerin in unseren Reihen, 10 weitere Mädchen spielen in der Landesauswahl und sechs unserer Mädchen besuchen eine Eliteschule des Sports. Wir freuen uns auf interessante Spiele als unser erstes großes sportliches Event im Jahr 2020.

Julia Balzer (11), Phoebe Barkowski (29), Leonie Baßiner (7), Lena Berens (4), Matilda Fock (50), Kristina Fodjo (31), Lea Krebs (1), Sophie Preiss (48), Emily Roth (47), Moana Thelemann (42), Lilli Verworn (23), Paulina Weichert (25), Emma Ziebart (26)

Trainerin: Monique Günther

JSG NSM-Nettelstedt (Gruppe C)

Jedes Jahr liefern sich die JSG NSM-Nettelstedt und der HSV Minden-Nord in allen weiblichen Altersklassen heiße Duelle. Zum dritten Mal in Folge dürfen wir bei diesem tollen Turnier an den Start gehen. Dieses Jahr setzt sich unser Kader aus einem guten Mix der Jahrgänge 05/06 zusammen. Während die starken 05er-Mädels schon Erfahrungen in der Oberliga haben, sollen die talentierten 06er-Mädels an die Liga und den Leistungshandball herangeführt werden. In dieser Saison gingen wir in der selben Oberliga Vorrunde wie der Gastgeber an den Start. Nach einer holprigen ersten Saisonhälfte konnten wir unsere Leistungen in der zweiten Hälfte stabilisieren und uns für die Oberliga Meisterrunde qualifizieren.

Das Ziel für die im Januar startende Meisterrunde ist es, die Mädels weiterhin optimal individuell zu fördern und so lange wie möglich oben in der Tabelle mit dabei zu sein.

Wir freuen uns bei diesem hochkarätig besetzten Turnier an den Start gehen zu dürfen. Dies ist eine optimale Möglichkeit sich mit den besten Mannschaften Deutschlands zu messen und zu sehen auf welcher Leistungsstufe man steht. Die Spiele werden jede einzelne Spielerinnen individuell nach vorne bringen.

Wir bedanken uns für die Einladung und wünschen allen Mannschaften einen fairen, spannenden und verletzungsfreien Turnierverlauf.

Lilli Feer (1), Mia Engelage (21), Greta Meier (2), Malin Netzeband (3), Mia Berndt (4), Katrin Selle (5), Lilly Aspelmeier (6), Lara Wittemeier (7), Nele Steinhauer (8), Lena Thielking (9), Anna Aspelmeier (10), Greta Heinecke (13), Marie Wittemeier (14), Lina Hucke (15), Mary Chapmann (22), Linn Püfke (24), Elisa Selke (25)

Trainer: Marvin Ruhe, Fabian Göcke

HSG DJK Marpingen - SC Alsweiler (Gruppe D)

Die C-Jugend Moskitos aus dem Saarland spielen in dieser Saison in der Rheinland-Pfalz/Saar-Oberliga. Als Saisonziel wurde die Akklimatisierung in der neuen Liga und die individuelle Weiterentwicklung ausgegeben. Aktuell gelingt das den Mädels sehr gut, sodass sie sich nach den ersten Härtetests in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen konnten. Der SuperCup steht für die Moskitos unter dem Motto Erfahrung sammeln und Spaß am Handball haben. Das deutschlandweite Teilnehmerfeld bietet gleichzeitig die Chance sich mit unbekannten Gegnern zu messen und zusätzlich zum Ligaalltag die eigenen Grenzen auszutesten. Zum Start ins neue Jahr ein guter Einstieg für die Rückrunde der Oberliga.

Wir wünschen allen Mannschaften ein erfolgreiches und vor allem verletzungsfreies Turnier!

Emily Krawietz (1), Leonie Koca (2), Anna Straß (3), Stella Heuper (4), Lisanne Günther (5), Nele Spengler (6), Katharina Zangerle (8), Tabea Mager (9), Carolin Kirsch (10), Sarah Rech (11), Mailin Braun (12) 

Trainerin: Marina Bleimehl, Co-Tranerin: Jenny Koca

 

 

X
X