HSV-Handball AG: Besuch der GWD Spieler

Vor zwei Wochen stand für unsere HSV-Handball AG, welche an der Grundschule Kutenhausen angeboten wird, ein wichtiges Ereignis auf dem Programm. Der Besuch der neuen AG-Paten Max Staar und Aljaksandr Padschyvalau. Extra dafür wurden die Kinder mit Bus aus der Grundschule Kutenhausen in die Sporthalle Minden-Nord gebracht, um dort mehr Platz zu haben. 

Es erwartete die Kinder aufregende Vielseitigkeitsübungen, welche unter dem Aspekt des „Wurftrainings“ standen. Auch Handball wurde auf einer Seite der Halle gespielt, wobei sich die AG-Paten direkt als Schiedsrichter anboten und den Kindern viele Tipps mit an die Hand gaben.

Doch das Wichtigste: Den Stars Fragen zu stellen und  Autogramme abzustauben. Auf die Frage von Frank von Behren, ob die Kinder denn wissen, wo Aljaksandr Padschyvalau denn herkommt, antwortete ein Kind ganz richtig: „Aus dem Ausland“. Womit es natürlich Recht hatte, aber Aljaksandr erzählte dann, dass er aus Weißrussland kommt und dort im Kinderalter schon zwei Mal am Tag Handball trainiert wurde, um es später vielleicht einmal zum Profi zu schaffen. Er hat es geschafft und ist jetzt bei GWD Minden unter Vertrag. 

So konnten die Kinder einen tollen Tag mit ihren neuen Idolen erleben und freuen sich auf den nächsten Besuch, sowie das Handball-Spielfest der Schulen im Rahmen der GWD-Ballschule am 05.05.19 im Besselgymnasium, sowie dem anschließenden Besuch des Bundesligaspiels GWD Minden – Füchse Berlin in der Kampa Halle. 

Mit vor Ort waren: Frank von Behren, Aljaksandr Padschyvalau, Max Staar (alle GWD Minden), sowie Doris Simon-Meyer, Ingrid Brand, Finn Wiese, Lorenz Große und Finn Steffen (alle vom HSV Minden-Nord).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.