E-Jungen: Tolle Entwicklung über die Saison

Ein tolles Team und seine super Saison

Auch bei den E-Jungen des HSV Minden-Nord gehört die Saison 2017/2018 nun der Vergangenheit an. In der Vorrunde B erreichten die Jungs den dritten Platz und qualifizierten sich somit für die Platzierungsrunde A. Aufgrund zweier kurzfristiger Mannschaftsabsagen startete diese Runde dann nur mit vier (..) Teams. Ärgerlicherweise spielte man ein ganzes Jahr lang immer gegen dieselben drei Teams, die unseren Jungs durch ihr Alter einfach überlegen waren.

Trotz kämpferischer Leistung verlor das Team die ersten Spiele dieser Runde relativ deutlich. Doch erfreulicherweise entwickelten sich die E-Jungen über die Saison hinweg so klasse, dass in den letzten drei Spielen eine klare Leistungssteigerung zu erkennen war. Das Nachholspiel gegen den TSV Hahlen verlor man knapp mit 18:17-Toren , ehe man gegen das Team aus Porta beim 26:26-Unentschieden den ersten Punkt holte. Dazu ist zu sagen, dass man zur Pause noch mit 11:19 im Hintertreffen war und eine beherzte Aufholjagd in diesem „Kinderhandball-Krimi“ dann mit einem Punkt belohnt wurde.
Zum Abschluss der Saison gewannen die HSV-Jungen dann souverän mit 22:16 beim TSV Hahlen und sicherten sich den ersten Sieg.

Ebenfalls positiv anzumerken sind die Bestplatzierungen der E-Jungen bei den beiden durchgeführten Vielseitigkeitswettbewerben. Bei beiden Wettkämpfen erreichten die Jungs, trotz kleinen Kaders, immer die meisten Punkte für die Tabellarische Wertung.

Zum Saisonabschluss ging es dann Schwimmen in das Atoll nach Espelkamp, wo die Jungs sich auch mal außerhalb der Halle austoben konnten.

Altersbedingt verlassen nur Robin und Leander das Team, das somit zum Großteil noch bestehen bleibt. Leider werden auch wir (Marvin und Finn)schweren Herzens das Team abgeben und wünschen Silas und Arvid viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Tätigkeit.

Wir sind stolz auf Euch !!!

Marvin & Finn 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.