C2-Mädels: Kampflos gepunktet

Am Wochenende sollte eigentlich das vorgezogene Spiel gegen HSG EURo stattfinden. Leider trat unser Gegner aufgrund Verletzungssorgen nicht an und so blieben die Punkte bei uns. Nun freuen wir uns auf das kommende Wochenende an dem wir zum Spitzenspiel beim TuS Gehlenbeck antreten.

Spielpraxis konnten die Mädels aber vorher schon beim 2. HSV Supercup sammeln. Als „Underdog“ in dem elitären Kreis von Landes- und Vizemeister angetreten, stand bei uns der Spaß und der Lerneffekt im Vordergrund. Kampflos wollten wir uns da aber auch nicht ergeben und genauso traten die Mädels dann auch auf. Als der erste Respekt abgelegt wurde konnten wir im nahezu jedem Spiel mithalten und mit etwas mehr Glück wäre noch mehr rausgesprungen als der 10. Platz. Im Spiel gegen NSM/Nettelstedt fehlte die Cleverness zum Sieg und gegen Kappelwindeck/Steinbach stand das Aluminium 6mal im Weg um was zählbares mitzunehmen. Trotz allem hat das Team ( bestehend aus fast ausschließlich jüngerer Jahrgang aufgefüllt mit D-Mädels) ein klasse Turnier gespielt und viel Lob von den Gegnern erhalten. Das man uns für ein Oberliga-Team hielt spricht Bände.

Josephine, Marie-Sophie – Fenja 4/1, Faye 5/1, Laila 4, Svea 1, Shaya 11/4, Anne 8/2, Sophie 1, Danica 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.