B-Jungen: Auf der Kartbahn zum Triple

Am Sonntag reichte den B-Jungs des HSV eine „souveräne Leistung“ auf der Kartbahn, um die Meisterschaft in der Bezirksliga unter Dach und Fach zu bringen.
Ok, zur Erklärung: Bereits am letzten Wochenende wurde der Spitzenreiter aus Lippstadt zu Hause mit 20:16 besiegt und erstmalig die Tabellenführung erobert. Da die B-Jungs ausgerechnet am letzten Spieltag selber spielfrei hatten, konnte der Tag für den Saisonschluss auf der Kartbahn in Stadthagen genutzt werden.
Um die Tabellenführung zu behalten, war man allerdings auf die Schützenhilfe von EURo angewiesen, die mindestens einen Punkt aus Lippstadt entführen mussten. So verfolgten die B-Jungs gespannt am Liveticker, wie die HSG EURo sogar siegte und für den HSV, nach Kreispokal und Kreismeisterschaft, nun den dritten Titel der Saison perfekt machte. Vielen Dank an dieser Stelle an die Spielgemeinschaft aus Unterlübbe für die starke Leistung!
Somit war die anschließende Saisonabschlussfeier – mit allen Spielern und Eltern – ein Selbstläufer. Was die Mannschaft in diesem Jahr geleistet hat, ist aller Ehren wert und übertrifft bei Weitem alle vor der Saison gesteckten Erwartungen. Für die anstehende Quali heißt es dann bereits wieder ab Mai: „HSV-Auf geht’s!“
PS: B-Jugend Meister auf der Kartbahn wurde übrigens Justin Pauser vor Fynn Benecke und Jonas Plankert. Die drei lieferten sich ein heißes Rennen um die Podestplätze. Ob am Ende die „Fahr-Erfahrung“ von Justin den entscheidenden Ausschlag gegeben hat, bleibt ungeklärt… 😉

 

Text: Markus Nerge (einstimmig gewählter neuer Pressewart)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.