A-Mädchen: JHBL-Traum beendet!

Zum dritten Mal in Folge war für die A-Mädchen um Trainer Olaf Wittemeier in der ersten Runde der JHBL-Qualifikation Endstation und so muss sich das Team in der Spielzeit 2017/2018 mit einem Startplatz in der Oberliga-Vorrunde des HV Westfalen zufrieden geben. Beim Qualiturnier, das am vergangenen Wochenende in Ahlen stattfand, konnten unsere Mädels keine Pluspunkte sammeln und mussten sich nach Niederlagen gegen die TG Hörste (22:8), der JSG HLZ Ahlen (26:21) und dem PSV Recklinghausen (25:17) mit dem vierten Tabellenplatz zufriedengeben. Da nur die drei Erstplatzierten Teams den Sprung in die nächste JHBL-Qualirunde schafften, bedeutete dieser Platz das vorzeitige Ausscheiden aus der diesjährigen Jugendqualifikation…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.