A-Jungen: Verbandsliga!!!

Am gestrigen Pfingstsonntag haben auch die A-Jungs des HSV den Schritt in die Verbandsliga geschafft! Nach 7 (!) Wochen Quali wurde am Wochenende beim Heimturnier in der Sporthalle Minden-Nord der Aufstieg gesichert.

Auch ohne Jan (Verletzt), Quentin (Urlaub), Lasse (Urlaub) und Neuzugang Tobias (nicht spielberechtigt) konnte ein souveräner dritter Platz erreicht werden, der zum Aufstieg in die Verbandsliga berechtigt.

Die A-Jungen starteten zwar mit einer knappen Niederlage gegen Gladbeck (19:21) in die Runde, gewannen dann aber gegen Warendorf (19:18), Augustdorf (15:14), ehe man gegen die stärkste Mannschaft des Turniers aus Hörste eine 16:22-Niederlage einstecken musste.

Im letzten Spiel gegen Warstein zeigten die Jungs dann nochmal eine überzeugende Leistung und spielten im ersten Durchgang die beste Halbzeit des Turniers (16:4 Hz.). Dabei herauszuheben ist, dass in dieser Halbzeit die beiden gerade erst aus der C-Jugend aufgerückten Spieler Tim Pockrandt und Fynn Benecke in der 3:2:1-Deckung einen überragenden Job gemacht haben, wenn man bedenkt, dass die Gegner alle drei Jahre älter waren. Beide B-Jungen konnten sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen 🙂

Im Anschluss an das Turnier wurde verdientermaßen noch eine Runde gefeiert und der Abend endete für viele der Jungs in Rothenuffeln auf dem Sportfest.

Bleibt mir nur den Jungs alle Glückwünsche auszusprechen, denn sie haben in den letzten Wochen hart gearbeitet und sich den Aufstieg erkämpft. Nun wird man sehen, wohin der Weg in der Verbandsliga geht und ob sich der Kader noch etwas „breiter“ aufstellen lässt.

Ein großer Dank geht auch an alle Eltern für die klasse Bewirtung unserer Gäste, die aus ganz Westfalen angereist sind und ordentlich Hunger und Durst mit im Gepäck hatten. Auch Matze Große Ahlert ist zu danken, der das Wochenende die Leitung der ESB-Spielberichte übernommen hat und als Ansprechpartner dafür zur Verfügung stand!

Fragwürdig war außerdem die Notwendigkeit des Turniers, da waren sich alle Trainer einig. So ein Turnier nach so vielen Qualirunden an das Pfingstwochenende zu legen, wo zum ersten Mal in NRW auch Pfingstferien sind, lässt viele Fragen offen. Dazu kommt noch, dass wohl drei Teams aus Westfalen in die JBLH aufsteigen und dementsprechend sogar alle Teams dieser Turnierrunde in die Verbandsliga aufsteigen. Kurz Gesagt: Die Runde hätte sich der HV schenken können, da alle Mannschaften in den vorherigen Wochen sich den Aufstieg schon erarbeitet haben. Somit wurde vielen Jungs und Eltern ein Pfingstwochenende mit der Familie oder ein Urlaub verwehrt. Hier sollte sich der Verband einmal Gedanken drüber machen!
Dennoch auch einen Glückwunsch an alle Gegner an diesem Wochenende zum Aufstieg. Es waren sehr knappe und faire Spiele und alle Mannschaften haben sich den Aufstieg verdient!

Viele Grüße von den A-Jungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.