4. Herren: Sven Möhring = „Die Wand“

Am vorletzten Wochenende bekam die Vierte-Herrenmannschaft des HSV aufgrund einer Spielverlegung durch den Handballkreis beim Spitzenspiel in Wehe keine spielfähige Mannschaft zusammen und gab die Punkte und damit die Tabellenführung kampflos an den TuSpo Meißen ab.

Sicherlich nicht üblich, aber wir hätten auch als Tabellenführer gegen Meißen zumindest unentschieden spielen müssen. Nun musste das Topspiel am vergangenen Sonntagabend auf jeden Fall gewonnen werden.

Es kam zu einer Begegnung, die sich beide Teams bestimmt komplett anders vorgestellt hatten. Die HSV-Truppe rechnete mit einem zähen Spiel, das bis zum Ende spannend bleiben würde und Meißen wäre an diesem Tag im nach hinein wohl lieber zuhause geblieben.

Die Truppe von Trainer Andy Meyer legte auf jeden Fall los wie die Feuerwehr. Nach einer schnellen 7:0 Führung brachte auch die folgende Auszeit auf Seiten des Gastes keine Besserung. Ziemlich fehlerfreies Angriffsspiel, eine gute Abwehr und dahinter ein wie entfesselt haltender Sven Möhring im Tor ließen den Gegner schier verzweifeln. Sinnbildlich für das Match fiel der erste Treffer für die Gäste nach 22:36 Minuten beim Spielstand von 11:0 durch einen vom Deckungsblock abgefälschten Ball. Zur Halbzeit stand es 15:3 für den HSV und das Spiel war natürlich gelaufen.

Im zweiten Durchgang ließen es beide Teams hinsichtlich des Spielstandes ruhig angehen. Aufregung brachten lediglich einige“unklare“ Pfiffe, aber beide Teams beruhigen sich immer wieder gegenseitig und die absolut faire Partie endete mit einem deutlichen 29:13 Sieg für das Heimteam. Nun gilt es bei einem Punkt Vorsprung die beiden letzten Spiele möglichst zu gewinnen, um das bereits früh in der Saison (genau gesagt nach dem zweiten Spiel) ausgegebene Saisonziel „Aufstieg“ auch zu erreichen. Die letzten beiden Partien finden am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr in Stemmer gegen Hüllhorst und am darauf folgenden Montag um 19.30 Uhr im Hahler Feld gegen Hahlen statt. Zuschauer sind natürlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.